Montag, 9. Januar 2017

[7 things] New Year's Resolutions

Nach meiner kleinen Feiertags- und Neujahrspause bin ich nun wieder zurück und wünsche euch - so wie es sich wohl gehört - ein fröhliches neues Jahr 2017 & ich hoffe, dass sich eure Wünsche und Hoffnungen weitestgehend erfüllen, ihr viele Freudentränen vergießen werdet und viele wunderbare Erinnerungen für's Leben mitnehmt! 

Wie fast alle Menschen habe auch ich mir Gedanken über das neue Jahr gemacht und bin zig verschiedene Vorsätze durchgegangen. Einer der Klassiker war natürlich: 20kg abnehmen. Allerdings sollten wir an der Stelle einfach realistisch bleiben ;)
Hier sind also meine 'Vorsätze' für's neue Jahr. Lasst mich wissen, wie es diesbezüglich bei euch aussieht!


 The best is yet to come

Die wahrscheinlich kleinste Überraschung an dieser Stelle: Im neuen Jahr möchte ich weiterhin ganz viel reisen. Europa ist groß und auch, wenn ich schon viel von diesem großartigen Kontinent gesehen haben, gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Dazu werde ich demnächst einen eigenen Blogpost schreiben, denn ich habe mir natürlich schon Gedanken darüber gemacht, was ich in diesem Jahr gerne (wieder) sehen würde.

Friends will be Friends 

Meine Freundinnen sind, wie ihr wisst, überall in Deutschland verstreut. Jede einzelne von ihnen vermisse ich und ich wünschte, ich könnte sie alle viel öfter sehen. Deshalb möchte ich in diesem Jahr jede von ihnen mindestens ein Mal sehen. Neben dem Leben, das man eben so an der Backe hat, ist das leider nicht immer so einfach. Allerdings darf es 2017 keine Ausreden mehr geben, weshalb ich mir vorgenommen habe sie alle zu besuchen bzw. einzuladen.

Hello from the other side

Und außerdem: es gibt viele Menschen zu denen ich gern regelmäßiger Kontakt hätte oder von denen ich überhaupt gern mal wieder wüsste, was in ihrem Leben passiert. Leider bin ich oft nicht die beste im beantworten von Nachrichten oder im Kontakt halten. Bei sehr vielen Leuten tut mir das leid, weshalb ich daran arbeiten will.

Let the music take over your soul

In diesem Jahr möchte ich, so wie im letzten, mal wieder auf ein richtig großes Konzert gehen. Stadiongröße. Weil's einfach schön ist. Natürlich bleibt's auch weiterhin bei kleinen Konzerten, keine Frage! Aber ein Mal im Jahr die Atmosphäre eines gefüllten Stadions, zehntausende Menschen die dein Lied singen - Yes!

Here's to the future

Ganz großes, wichtiges Thema, aber bisher noch immer vollkommen ungewiss: Unser Umzug. In diesem Jahr ist es soweit, wir verlassen Saarbrücken und suchen uns irgendwo in diesem schönen Land ein neues Nest. Wohin es für uns geht, wissen wir noch nicht, das hängt vom Arbeitgeber des Seemanns ab. Natürlich gibt es (meinerseits) die ein oder andere Präferenz, aber das Leben hat eben seine eigenen Regeln - also lassen wir uns überraschen. Mein ganz persönlicher Vorsatz ist allerdings, mich darauf einzulassen. Auf die neue Stadt, das neue Leben. Sofort mitmachen und dabei sein, zumindest versuchen anzukommen. Das habe ich in Saarbrücken leider verpasst und mich davor versperrt. Ich habe geliebte Menschen in Kassel zurückgelassen und ewig daran geknabbert, statt mein Herz für neues zu öffnen. Das passiert mir diesmal hoffentlich nicht ;)

Can't be that hard

Das neue Jahr bringt mir etwas, was ich beruflich super kann und im privaten irgendwie nicht ganz so gut hin bekomme: Struktur. Ich weiß, dass es klappt. Ich habe mir da schon einige Gedanken und Pläne zu gemacht, welche ich in den nächsten Wochen nach und nach umsetzen werde. Möge die Organisationsmacht mit mir sein!

No rain, no flowers

Ja, und dann gibt es diesen einen, ganz kleinen Vorsatz, der in seiner Umsetzung wohl der Schwierigste wird. Dankbar sein, zufrieden durch den Tag gehen und lächeln. Einfach, weil ich es gut habe. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Thank you for visiting my Blog and leaving a comment - it really means a lot to me!
If you have a Blog, I'll come visit and leave my answer there.
Bye, Paulina

.

.