Samstag, 12. November 2016

[7 things] Books to read

Meine Bücherliste wächst und wächst und die nächsten sieben Bücher, die ich lesen möchte, stehen fest. Mein Lieblingsgenre sollte euch spätestens nach diesem Blogpost klar sein :) welche Bücher lest ihr am liebsten?
Ich freue mich sehr über weitere Empfehlungen, aber auch über eure Meinung zu den Büchern in der folgenden Liste:

  • Gillian Flynn - Dark Places

Nachdem ich Gone Girl in kürzester Zeit gelesen habe (wie hier angekündigt), habe ich mir nun auch Dark Places gekauft. 
Die Story: "Sie war sieben, als die Schüsse fielen. Als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren Bruder hinter Gitter brachte. Jetzt, 25 Jahre später, ist aus Libby Day eine verbitterte, einsame Frau geworden, deren Leben eigentlich keines mehr ist. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Was hat sie in jener verhängnisvollen Nacht wirklich gesehen? Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr – so wie damals."

  • Gillian Flynn - Cry Baby

Und auch dieses Buch liegt bereits bei mir zu Hause. Der Schreibstil der Autorin findet sich hoffentlich auch hier wieder. 
Die Story: "›Babydoll‹ steht auf ihrem Bein. ›Petticoat‹ auf ihrer linken Hüfte. ›Böse‹ findet sich ganz in der Nähe. ›Girl‹ prangt über ihrem Herzen, ›schädlich‹ ist in ihr Handgelenk geritzt. Camille Preakers Körper ist übersät mit Wörtern. Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß ›verschwinden‹. Danach stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit. In ihrer alten Heimatstadt Wind Gap wurden zwei Teenager entführt und ermordet. Camille Preaker soll den Fall für ihre Zeitung vor Ort recherchieren. Sie findet die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur Angst und Schrecken, sondern töten auch."

  • Cody McFadyen - Die Stille vor dem Tod

Seit Jahren warte ich auf dieses Buch, aber die Veröffentlichung hat sich immer wieder verzögert, da der Autor angeblich sehr krank war. Zwischenzeitlich war sogar fraglich, ob das Buch überhaupt jemals erscheinen würde - im September war es dann soweit. Ich wollte auf das Softcover warten, bin allerdings zu neugierig. 
Die Story: "An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. "Komm und lerne", lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus."

  • Lars Kepler - Ich jage dich

Joona Linna hat es mir seit dem ersten Buch dieser Reihe (Der Hypnotiseur) angetan und entsprechend muss ich auch seinen fünften Fall unbedingt lesen. 
Die Story: "Der Serienmörder folgt einem perfiden Muster: Er filmt Frauen abends durch das erleuchtete Fenster und schickt den Clip an die Polizei. Und dann ermordet er die Frauen. Die Kriminalpolizei versucht alles, um einen nächsten Mord zu verhindern. Aber der Mörder ist ihnen immer einen Schritt voraus."

  • Sebastian Fitzek - Das Paket

Zu Fitzek Büchern komme ich immer nur zufällig, aber meist finde ich sie sehr gut. Dass ich vor ein paar Tagen Passagier 23 beendet habe und fast zeitgleich sein neues Buch erschienen ist, kann also kein Zufall sein - das wird mein erstes bewusst gekauftes Fitzek Buch. 
Die Story: "Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet. Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen."

  • Ernest Hemingway - Wem die Stunde schlägt

Als großer Barcelona und Katalonien Fan, liebe ich auch Bücher, die vor Ort spielen. Besonders interessant finde ich immer wieder Einblicke in das Katalonien in der Zeit des Bürgerkrieges und der faschistischen Diktatur Francos. Hemingways Buch zu lesen, der den Krieg selbst begleitet hat, ist für mich also genauso ein Muss wie Orwells "Mein Katalonien".
Die Story: "Sie kämpfen auf der richtigen Seite, für die spanische Republik und gegen das faschistische Regime Francos, und doch beherrschen Korruption, Grausamkeit und Verrat ihr Handeln. Der Amerikaner Robert Jordan, der die Partisanen unterstützt, weiß, dass sie nur Akteure in einem Stellvertreterkrieg sind. Hemingways großes Epos über den Spanischen Bürgerkrieg erzählt zutiefst verstörend von den Abgründen des Krieges."

  • Bruce Springsteen - Born to Run

Das Beste zum Schluss. Was muss ich, als riesiger Springsteen Fan, an dieser Stelle noch sagen? Ich freue mich schon sehr darauf seine Autobiografie zu lesen ♥ 



Kommentare:

  1. Hallo Paulina ! These are great suggestions. I loved Dark Places.
    I wish you a great weekend :)

    AntwortenLöschen
  2. Von Sebastian Fitzek habe ich auch erst Passagier 23 beendet und fand es richtig gut! Das Paket habe ich auch schon im Regal liegen sehen und echt überlegt es mitzunehmen. Momentan komme ich nicht so zum Lesen aber ich behalte es auf jeden Fall im Hinterkopf :)
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
  3. Huiui, klingt ja alles ziemlich spannend und düster! Ich habe gerade eine Hercule Poirot-Phase! ;-D

    -Kati

    AntwortenLöschen

Thank you for visiting my Blog and leaving a comment - it really means a lot to me!
If you have a Blog, I'll come visit and leave my answer there.
Bye, Paulina

.

.